Im Hölloch

2015, 268 Seiten

242 farbige und sw Abbildungen, grossformatiger Hölloch-Plan

gebunden, mit Leinenüberzug

18,5 × 28 cm

978-3-03919-365-3

CHF 69,00

Kaj Lehmann, Angela Meier

Im Hölloch

Erforschung einer verborgenen Welt

Das Hölloch im Muotatal ist mit 200 Kilometern bekannter Länge eine der weltweit grössten Höhlen. Die Erkundung der faszinierenden Karstwelt begann im späten 19. Jahrhundert. Seit 1949 erforschen Spezialisten systematisch das Höhlensystem. An anspruchsvollen Stellen entdecken sie auch heute laufend Neuland. Der Höhlenplan wird Jahr für Jahr Meter für Meter um weitere Erkenntnisse ergänzt.
Anhand von grossformatigen Infografiken, historischen Bildern und informativen Texten präsentiert das Buch erstmals die Forschungsgeschichte zum Hölloch. Schritt für Schritt zeichnen die Autoren nach, wie die ersten Abenteurer sich in die Höhle wagten, wie das Naturwunder touristisch zugänglich gemacht wurde und welche Herausforderungen die Forscher bis heute in der Finsternis erwarten. Zeitzeugenberichte aus über hundert Jahren dokumentieren die Erlebnisse im unterirdischen Labyrinth.

Kaj Lehmann ist freischaffender Grafiker. Angela Meier war Leiterin Marketing und Kommunikation beim Luzerner Jugend- und Kulturradio und ist nun tätig im Bereich Kulturpublizistik.

Ausgezeichnet im Wettbewerb «Schönste Schweizer Bücher 2015»