Über den Wert der Fotografie

2013, 158 Seiten

11 farbige und 17 sw Abbildungen

Broschur

16.5 × 24 cm

978-3-03919-277-9

CHF 39.00

Walter Leimgruber, Nora Mathys, Andrea Voellmin

Über den Wert der Fotografie

Wissenschaftliche Kriterien für die Bewahrung von Fotosammlungen

Mit der digitalen Wende hat die analoge Fotografie ausgedient. Gleichzeitig wachsen die Fotosammlungen in den aufbewahrenden Institutionen teilweise exponentiell an. Sollen diese Bilder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, bedeutet dies grossen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Ist es sinnvoll, jedes Bild aufzubewahren? Der Tagungsband versucht das Tabu der Bewertung von Fotografien aufzubrechen, indem verschiedene Fachleute aus dem In- und Ausland aus ihrer Praxis im Umgang mit Bildersammlungen berichten. Die Beiträge ermöglichen so eine öffentliche und kontroverse Diskussion zu den Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Bildarchiven.

Pressestimmen

"Alle in diesem sorgfältig edierten Band angesprochenen Probleme sind nicht nur für die Schweiz von grosser Aktualität. (...) Angesichts der grossen Herausforderungen, die durch den in kurzer Zeit erfolgten Umbruch vom Analogen ins Digitale entstanden sind, sind Überlegungen auf internationaler Ebene und über die Grenzen der Disziplinen hinweg dringend nötig. Der vorliegende Band leistet dazu einen bemerkenswerten und anregenden Beitrag. (Kurt Deggeller, Rundbrief Fotografie, 4/2013)