Die Kunst des Möglichen

2018, 240 Seiten

101 farbige und 14 sw Abbildungen

gebunden

20 × 27.5 cm

978-3-03919-449-0

CHF 49.00

Kurt Messmer

Die Kunst des Möglichen

Zur Entstehung der Eidgenossenschaft im 15. Jahrhundert

Die Entstehungsgeschichte der Eidgenossenschaft wird bis heute mit der mythischen Gründung 1291 in Verbindung gebracht. Dies obwohl die entscheidenden Wegmarken im 14. und vor allem im 15. Jahrhundert zu suchen sind. Mit den ersten Gemeinen Herrschaften, der Lösung des innereidgenössischen Konflikts im Alten Zürichkrieg, den Erfolgen gegen die Burgunder, dem Kompromiss im Stanser Verkommnis und schliesslich der Abgrenzung gegen aussen im Schwabenkrieg entsteht ein politisches Gebilde, das auch in der Geschichtsschreibung als eigenständig angesehen wird: die Schweizer Eidgenossenschaft. Der Geschichtsdidaktiker Kurt Messmer zeichnet ein anschauliches Panorama dieser wichtigen Zeit, dokumentiert es reichhaltig mit Quellen und verortet die Geschichte der Geschichte in der Innerschweizer Kulturlandschaft des 19. und 20. Jahrhunderts.

Kurt Messmer, 1946, ist Historiker und war Fachleiter Geschichte an der Pädagogischen Hochschule Luzern sowie Lehrbeauftragter für Geschichtsdidaktik an der Universität Freiburg i.U. Seither ist er freischaffender Historiker mit Schwerpunkt Geschichte im öffentlichen Raum. Er wohnt in Emmen.