Die Bilder der Kapellbrücke in Luzern

2015, 564 Seiten

ca. 400 farbige und sw Abbildungen, 2 Bände

gebunden

23.5 × 21.9 cm

978-3-03919-368-4

CHF 69.00

Heinz Horat

Die Bilder der Kapellbrücke in Luzern

Band 1: Geschichte, Konzepte, Künstler, Ikonografie. Band 2: Die Gemälde

Der Bilderzyklus der Luzerner Kapellbrücke ist ein einmaliges kunsthistorisches Vermächtnis und bildet zusammen mit der Brücke und dem Wasserturm das touristische Wahrzeichen der Stadt. In dieser Publikation wird er erstmals wissenschaftlich-monografisch gewürdigt.
Die rund 150 Bilder auf der Kapellbrücke sind ab 1612 im Lauf eines Jahrzehnts entstanden. Gestiftet wurden sie hauptsächlich von Luzerner Ratsmitgliedern und ihren Ehefrauen, gemalt wurden sie von Luzerner Künstlern. Idee, Konzeption und Ausführung sind eng mit der Geschichte der Eidgenossenschaft verknüpft. Die politische Ikonografie der Bilder macht den gesamten Bilderzyklus denn auch besonders interessant, und zwar für Kunsthistoriker wie für Laien.
Dieses Werk kann zusammen mit «Der Bilderweg auf der Hofbrücke in Luzern» und «Die Spreuerbrücke in Luzern» im 3er-Set für CHF 129 zuzügl. Porto bei uns bestellt werden (via admin@hierundjetzt.ch).

Heinz Horat ist Kunsthistoriker und lebt in Weggis. Von 1978 bis 1987 inventarisierte er die Kunstdenkmäler des Kantons Luzern. Anschliessend war er kantonaler Denkmalpfleger und Vorsteher des Amtes für Denkmalpflege und Archäologie des Kantons Zug. Bis 2013 war er Direktor des Historischen Museums Luzern. Herausgeberin beider Bände ist die Stadt Luzern.

Pressestimmen

«ein in vielerlei Hinsicht gewichtiges Opus» Zeitschrift für Schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte

«So ergibt sich ein dichtes und äusserst informationsreiches Standardwerk zur Geschichte der Luzerner Kapellbrücke.» Kunst + Architektur, Juli 2016

«gewichtiges Opus» ZAK