Badekultur – Bains

2016, 136 Seiten

41 farbige und 11 sw Abb.

broschiert

20.5 × 28.5 cm

978-3-03919-396-7

CHF 24.00

Cynthia Dunning Thierstein, Annemarie Willems, Verein Archaeotourism 2012

Badekultur – Bains

Touristisches Erbe und kulturhistorisches Potenzial / Patrimoine touristique et potentiel historique

Die aargauische Stadt Baden war einst Teil des Netzes der grossen europäischen Badeorte. Im Zusammenhang von Um- und Neubau ihrer Bäder konnte das archäologische und historische Wissen auf den neuesten Stand der Forschung gebracht werden. Die Befunde in der Stadt Baden waren Anlass für einen internationalen Vergleich von Geschichte und Potenzial der europäischen Badeorte.
Die Beiträge in diesem Band thematisieren die Bedeutung der historischen Bäder für den Tourismus und legen dar, mit welchen Mitteln die grosse Vergangenheit der Badeorte heute touristisch in Wert gesetzt werden kann. Im Fokus stehen Baden und Yverdon-les-Bains, die Bündner Bäder sowie die Städte Aachen (D), Baden-Baden (D), Bath (GB), Aix-les-Bains (F) und Budapest (H).