Argovia  2019

2019, 208 Seiten

Gebunden

15.5 × 22.5 cm

978-3-03919-490-2

CHF 39.00

Noch nicht erschienen, Oktober 2019

Argovia 2019

Jahresschrift der Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau

Als Schwerpunkt untersucht der Beitrag von Simon Kalberer den jungen Kanton Aargau und seinen Weg zu einer eigenen Geschichtsschreibung. Patrick Zehnder wirft in der Folge einen Blick auf den Arbeiter-Radfahrerbund in der Zwischenkriegszeit. Und Séveric
Yersin hat sich mit der Rolle von Willi Gautschi als Landesstreik-Historiker auseinandergesetzt. Zwei kleinere Beiträge thematisieren den Nachlass von Eugen Bircher in der Kantonsbibliothek sowie das bernische Manufakturmandat von 1719 als Startpunkt der Frühindustrialisierung
im Aargau. Die Rezensionen und Jahresberichte runden den Band wie üblich ab.