Ab ins Bundeshaus

2020

22.5 × 22.5 cm

978-3-03919-519-0

CHF 39.90

Isabel Koellreuter, Anne Kriesemer, Franziska Schürch

Ab ins Bundeshaus

50 Jahre Frauenstimmrecht: Das Schweizer Leiterlispiel

Vor fünfzig Jahren wurde in der Schweiz das Frauenstimmrecht eingeführt: Mit einem Augenzwinkern macht das Leiterlispiel auf dieses Jubiläum aufmerksam. Am Start steht die «Saffa-Schnecke» von 1928, ein wichtiges Symbol im Kampf für das Schweizer Frauenstimmrecht. Ziel des Spiels ist es, die weiblichen Spielfi guren in den erlauchten Kreis der Bundesräte zu würfeln. Auf dem Weg stossen die Spielerinnen und Spieler auf Ereigniskarten, Rutschen und Leiterli, die den Weg beträchtlich verkürzen oder verlängern. Alle Spielzüge, welche die Figuren weiterbringen oder zurückwerfen, basieren auf historischen Tatsachen. Im beiliegenden Textbüchlein erfahren Interessierte mehr dazu.

Noëmi Crain Merz, Historikerin, arbeitet an der Universität Basel und am Landesmuseum Zürich und beschäftigt sich seit Jahren mit der Schweizer Frauenund Geschlechtergeschichte. Anne Kriesemer ist dip lomierte Künstlerin, Gestalterin und Sekundarlehrerin. Isabel Koellreuter und Franziska Schürch sind Historikerinnen. Ihr Büro Schürch & Koellreuter in Basel ist spezialisiert auf die Vermittlung von historischen und alltagskulturellen Themen.