Kirschblüte & Edelweiss

2014, 184 Seiten

138 farbige und sw Abbildungen

Klappenbroschur

16 × 24 cm

978-3-03919-336-3

CHF 45.00    in Euro

Textilmuseum St. Gallen

Kirschblüte & Edelweiss

Der Import des Exotischen

Als einige St. Galler Kaufleute 1859 eine erste Erkundungsreise nach Ostasien initiierten, wirkten die gestickten Edelweisse auf den hiesigen Stoffen noch steif und leblos. Aus den Handelskontakten entwickelte sich schon bald ein reger Kulturaustausch. Exotische Muster inspirierten die Stickerei- und Gewebeproduzenten in der Schweiz. Der Japonismus beseelte auch die Dessins mit Edelweissmotiven.
Der Katalog zur Ausstellung im Textilmuseum St. Gallen thematisiert in acht Beiträgen die beinharten Geschäfte und die westlichen Sehnsüchte nach exotischer Glückseligkeit. Er hebt den in Vergessenheit geratenen Schatz der ostasiatischen Sammlung des Textilmuseums und der ehemaligen Seidenwebschule Zürich ans Tageslicht und zeigt, wie sich der Kulturaustausch mit Japan und China im Design niederschlug. Die Abbildungen der Druckschablonen, Musterbücher, Dessins, Stickereien und Gewebe sind eine Augenweide.

Herausgegebenn vom Textilmuseum St. Gallen und von Michaela Reichel und Hans Bjarne Thomsen.