E ti, come sprichst du suisse?

2017, 144 Seiten

27 farbige Abbildungen

klappenbroschur

16 × 24 cm

inkl. CD

978-3-03919-400-1

CHF 19.00    in Euro

Oertli-Stiftung

E ti, come sprichst du suisse?

Reisen zwischen den Sprachen Voyages entre les langues Viaggi tra le lingue Viedis traunter las linguas

Der Umgang mit Mehrsprachigkeit funktioniert in der Schweiz in der Regel gut. Doch wie stehen die Jugendlichen heute dazu? Für einen Schreibwettbewerb haben junge Leute zwischen 16 und 21 Jahren Beiträge zum Thema verfasst. Ihre Aufsätze und Poetry-Slam-Texte zeichnen ein lebendiges Bild von sich wandelnden Sprachlandschaften der Schweiz. Visuelle Installationen im öffentlichen Raum der vier Sprachregionen zeigt Ruedi Baurs Fotostrecke. Seine «Civic city» hat eine Reise zwischen den Sprachen künstlerisch und fotografisch überzeugend umgesetzt. Auf der integrierten CD ertönen die vier Sprachregionen schliesslich auch akustisch.
Im Projekt SpraCHklang haben sich die Komponisten Amadis Brugnoni, Abril Padilla, Peter Conradin Zumthor und Sylwia Zytynska auf die Suche nach der Bedeutung der Sprache in unserem Alltag gemacht. Wir hören Kinder, Jugendliche, alte Menschen, zufällige Passanten, in deren Worten Heimat – oder auch Fremde – mitschwingt.

Herausgegeben von der Oertli-Stiftung anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens, mit dem Ziel, den Brückenschlag zwischen den Sprachregionen der Schweiz zu fördern.

«Ein viersprachiges Lesebuch, das den sprachlichen Sonderfall Schweiz ohne Anbiederung, differenziert und mit viel Witz auslotet.» Aargauer Zeitung