Migrationsland Schweiz

2016, 248 Seiten

gebunden

13 × 20.5 cm

978-3-03919-410-0

CHF 30.00    in Euro

E-Book

Christine Abbt, Johan Rochel

Migrationsland Schweiz

15 Vorschläge für die Zukunft

Wie sieht die Zukunft der Schweiz aus? Wie begegnen wir den Herausforderungen der Migration? Und wie verbinden wir unsere humanitäre Tradition mit dem Interesse an Prosperität? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kultur und Politik unterbreiten 15 Vorschläge. In ihren Essays präsentieren sie konstruktive Standpunkte und konkrete Lösungsansätze:

1. Demokratische Rechte auf Nicht-Staatsbürger ausweiten
2. Kein Stimmrecht – trotzdem mitstimmen
3. Loyalitäten erhöhen durch doppelte Staatsbürgerschaft
4. Eine dynamische Schutzklausel entwickeln
5. Asylrecht und Grenzschutz auf Europa abstimmen
6. Die rechtliche Stellung der Sans-Papiers verbessern
7. Das individuelle Potenzial von Asylsuchenden wahrnehmen
8. Migrationswege für Flüchtlinge legalisieren
9. Migration mit einer Gebühr schrittweise liberalisieren
10. Das Land für Hochqualifizierte attraktiv machen
11. Migration als demografischen Ausgleichsfaktor nutzen
12. Die Anerkennung von Berufsqualifikationen vereinfachen
13. Eine Grundannahme der Migrationsdebatte aufgeben
14. Die Errungenschaften der offenen Gesellschaft verteidigen
15. Trau dich, Schweiz

Beiträge von: Walter Leimgruber; Joachim Blatter, Clemens Hauser und Sonja Wyrsch; Andrea Schlenker; Michael Ambühl und Sibylle Zürcher; Sarah Progin-Theuerkauf; Martina Caroni; Constantin Hruschka; Margit Osterloh und Bruno S. Frey; Stefan Schlegel, Philipp Lutz und David Kaufmann; Reto Föllmi und Timo B. Dähler; Philippe Wanner; Margarite Helena Zoeteweij; Anna Goppel; Katja Gentinetta; Amina Abdulkadir. Mit einer Einleitung von Christine Abbt und Johan Rochel.

Pressestimmen

«Im Lichte der Argumente scheint einem vieles nicht mehr selbstverständlich. Das Buch bietet viele Anregungen, über Migration nachzudenken.» UZH Magazin

«15 Texte ohne jeden emotionalen Aufschrei. Nüchterne, aber vielsagende Zahlen. Juristische Erläuterungen und Auseinanderlegungen. Empirische Forschungsresultate. Analysen von Ursachen und Wirkungen. Und, das vor allem, viele wertvolle Denkanstösse.» InfoSperber

«Hochaktuell ist das von Alt-Staatssekretär Michael Ambühl und der Physikerin Sibylle Zürcher skizzierte Modell einer dynamischen Schutzklausel. (…) Revolutionär mutet dagegen der Lösungsweg der beiden emeritierten Wirtschaftsprofessoren Margit Osterloh und Bruno S. Frey an.» NZZ am Sonntag

«Kritische Analysen und optimistische Entwürfe – das ist das erklärte Ziel des Sammelbands unter philosophischer Herausgeberschaft.» UniLu Aktuell

«Martina Caroni [...] lanciert die Debatte um die Sans-Papiers neu» Luzerner Zeitung

«Die Vorschläge sind kontrovers, überraschend, spannend.» Journal 21

«Viele wertvolle Denkanstösse» InfoSperber

«Kontrovers, überraschend, spannend.» Journal 21

«Konstruktive Standpunkte» Eidgenössische Migrationskommission EKM

«Revolutionäre Vorschläge» NZZ am Sonntag

«Wertvoll» NZZ