Historische Begegnungen

2014, 288 Seiten

10 sw Illustrationen

gebunden

15 × 22 cm

978-3-03919-324-0

CHF 49.00    in Euro

E-Book

Elisabeth Joris, Bruno Meier, Martin Widmer

Historische Begegnungen

Biografische Essays zur Schweizer Geschichte

Alle kennen den Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler. Elsa Gasser hingegen kennt kaum jemand, obwohl die feinfühlige Adjutantin Duttweilers die Selbstbedienungsläden der Migros realisiert hat. Am Beispiel Duttweiler-Gasser sowie neun weiteren Begegnungen wird Schweizer Geschichte auf neue, überraschende Art erzählt.
Nicht die alten Helden stehen im Mittelpunkt der zehn biografischen Essays, sondern bekannte und verkannte Männer und Frauen. Rudolf Brun, zwischen 1339 und 1360 erster Bürgermeister von Zürich, begegnete der Königswitwe Agnes von Ungarn auf Augenhöhe und trug damit wesentlich zur Entwicklung der frühen Eidgenossenschaft bei. Ulrich Bräker und seine Frau Salome geben Einblick in die wirtschaftliche und eheliche Existenz einfacher Leute Mitte des 18. Jahrhunderts. Emilie Paravincini-Blumer und Fridolin Schuler stritten in den 1870er-Jahren über Homöopathie und Schulmedizin. Die Konflikte, welche die Protagonisten austrugen, prägten die Geschichte der Schweiz massgeblich mit.

Mit Beiträgen von Regula Bochsler, Rea Brändle, Thomas Buomberger, Andreas Bürgi, Elisabeth Joris, Peter Kamber, Adrian Knoepfli, Bruno Meier, Eva Schumacher und Martin Widmer. Illustrationen von Michael Raaflaub.

Pressestimmen

"Die biografischen Geschichten sind alle kompetente Schweizer Geschichte. Das Buch ist die Antithese zur missglückten TV-Serie "Die Schweizer" von letztem Herbst." (Urs Hafner, NZZ, 14.10.2014)

"Lebensgeschichten, von namhaften Historikern kompetent und lebendig erzählt - so macht Geschichte richtig Spass." (20 Minuten)

"So macht Geschichte richtig Spass." (20 Minuten)

"Die gelungenen Paarporträts sind eine Alternative zur Nationalgeschichte." (NZZ)