Die Zunftgesellschaft zu Schmieden in Bern zwischen Tradition und Moderne

2001, 566 Seiten

16 sw Abbildungen, 79 Tabellen, 34 Grafiken

gebunden

15.5 × 22.6 cm

978-3-03919-207-6

CHF 38.00    in Euro

Daniel Schläppi

Die Zunftgesellschaft zu Schmieden in Bern zwischen Tradition und Moderne

Sozial-, struktur- und kulturgeschichtliche Aspekte von der Helvetik bis ins ausgehende 20. Jahrhundert

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts sind zahlreiche historische Abhandlungen über die Geschichte der burgerlichen Zünfte und Gesellschaften Berns erschienen, wobei in der Regel deren spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Ursprünge im Zentrum des Interesses standen. Bislang befasste sich jedoch keine wissenschaftliche Zunftgeschichte exklusiv mit der jüngeren Entwicklung einer burgerlichen Korporation. Diese Forschungslücke in der Stadtgeschichte Berns wird mit der zugleich originellen und exemplarischen Studie über die Zunftgesellschaft zu Schmieden geschlossen.